24 May 2018 - 31 May 2018

19. poesiefestival berlin: Werte Vers Kunst

raus mit der sprache. Highlights der konkreten, visuellen und Lautpoesie, Berlin

raus mit der Sprache

Highlights der konkreten, visuellen und Lautpoesie, Berlin
Eintritt frei für alle Ausstellungen und Veranstaltungen außer für Live-Performance, Kolloquium, Workshop und ZEBRA-Poesiefilmclub.

Berliner Galerien und Sammlungen präsentieren im Rahmen des 19. poesiefestival berlin ihre Highlights der konkreten, visuellen und Lautpoesie. Zu entdecken sind Klassiker des Genres, die bereits Medienkunst waren, als es diesen Begriff noch nicht einmal gab, und zeitgenössische Positionen, die das Gespräch mit den Vorläufern suchen und neue Akzente im Umgang mit Sprache, Schrift, Klang und Medien setzen.

Vernissage der Ausstellungen in den beteiligten Galerien Do | 24.5. | 19.00-21.00

Galerie und Verlag Broken Dimanche Press | Mareschstraße 1 | S SonnenalleeGalerie

Edition Block | Prager Str. 5 | U SpichernstraßeGalerie

Manière Noire | Waldenserstraße 7A | U Turmstraße

Galerie Oqbo | Brunnenstraße 63 | U Voltastraße

BQ | Weydingerstraße 10 | Upstairs | U Rosa-Luxemburg-Platz

Weitere Partner

Atelier Friederike Feldmann | Karl-Marx-Straße 275-277 | U Grenzallee

Studiensaal der Kunstbibliothek Kulturforum Potsdamer Platz | Matthäikirchplatz 6 | S + U Potsdamer Platz

Akademie der Künste Hanseatenweg 10 | S Bellevue

 

Kuration: Annette Gilbert

Projektleitung: Annette Gilbert | Isabel Ferrin-Aguirre | Assistenz: Pablo Vollmer | Thomas Zandegiacomo Del Bel

 

www.haus-fuer-poesie.org/de/poesiefestival-berlin/rausmitdersprachehighlightsderkonkretenvisuellenundlautpoesie/