24 May 2018 - 16 Jun 2018

"Amidst Two Points": Anke Becker and Arnold Dreyblatt

Vernissage: 24 May 2018 @ 19:00

En

Exhibition Amidst Two Points. Anke Becker and Arnold Dreyblatt - 24 May at 7 pm

During poesiefestival berlin 2018 the exhibition will be open daily  from 25th - 31th of May, 3-7 pm

The “Amidst Two Points” exhibition features works by Anke Becker and Arnold Dreyblatt. The viewer will have the chance to see text-based works as well as works based on text- erasures. “Writing Cage” by Arnold Dreyblatt and “Grey Headlines” by Anke Becker play with what we assume to be beginnings and ends, whereas all the “in-betweens” will be found in a continuous alteration.

Artists’ talk and reading with Anke Becker and Arnold Dreyblatt - 29 May at 6 pm

Presenter: Myriam Naumann
This Artists’ Talk is devoted to the movements of language. Both Becker’s Grey Headlines, taken from articles in the New York Times and Dreyblatt’s series Writing Cage which works with text fragments by John Cage open up a field of incessant linguistic presence and absence. The Talk will explore the appearance and disappearance of signs, look into the interstices of language and explore the archive’s artistic positions. The talk will be complemented with a reading by Arnold Dreyblatt.

This exhibition is organized in frames of poesiefestival berlin 2018.

De

Ausstellung „Amidst Two Points. Anke Becker und Arnold Dreyblatt“ - Ausstellungseröffnung 24.05.2018 um 19:00 Uhr

Ausstellung geöffnet für das Publikum während poesiefestival berlin ab Fr 25.5. - 31.5. | tgl. 15.00-19.00

Mit Grey Headlines von Anke Becker und Writing Cage von Arnold Dreyblatt präsentiert die Ausstellung „Amidst Two Points“ Werke, die gleichermaßen auf Text wie auf Texttilgung basieren. Beide spielen mit dem, was wir für Anfang und Ende halten, während sich all das „Dazwischen“ in beständigem Wandel befindet.

Künstlergespräch und Lesung mit Anke Becker und Arnold Dreyblatt
Moderation: Myriam Naumann, Di | 29.5. | 18.00
Uhr


Das Künstlergespräch widmet sich den Bewegungen der Sprache: Sowohl Beckers aus Artikeln der New York Times gewonnenen Grey Headlines als auch Dreyblatts mit Textfragmenten von John Cage arbeitende Serie Writing Cage eröffnen ein Feld unaufhörlicher sprachlicher An- und Abwesenheit. Das Gespräch lotet das Erscheinen und Verschwinden von Zeichen aus, fragt nach den Zwischenräumen der Sprache und ergründet künstlerische Positionen des Archivs. Erweitert wird das Gespräch durch eine Lesung von Arnold Dreyblatt.

Die Ausstellung findet im Rahmen des poesiefestivals berlin 2018 statt.